Benutzerdefinierte Suche

Die Excel-Funktion EDATUM

Ein neues Datum berechnen, das eine bestimmte Anzahl Monate vor/nach dem angegebenen Datum liegt

Mit Hilfe dieser Funktion ist es möglich, ganze Monate zu einem Datum zu addieren bzw. abzuziehen.

Die Syntax der Funktion EDATUM lautet:
=EDATUM(Ausgangsdatum; Monate)

Excel Ein neues Datum mit der Funktion EDATUM berechnen

Die Funktion EDATUM gibt als Ergebnis eine Zahl zurück. Diese Zahl beschreibt, wie viele Tage seit dem 01.01.1900, dem Beginn der Zeitrechnung in Excel, vergangen sind.
Als Ergebnis wird allerdings ein Datum gewünscht sein. Dafür muss die Zelle entsprechend formatiert werden.

Über das Register START Gruppe ZAHL kann ein Datumsformat ausgewählt werden.
Excel Das Ergebnis als Datum formatieren

Weitere Erläuterungen zur Formatierung eines Datums finden Sie auf der Seite Datum formatieren.

Folgende Tabelle verdeutlicht das Verhalten der Funktion EDATUM:
Excel Veranschaulichung des Verhaltens der Funktion EDATUM anhand unterschiedlicher Datumswerte

Eingabe von Werten statt Bezügen

Es ist möglich, statt mit Bezügen zu Zellen das Datum direkt in die Funktion einzutragen.
Davon wird aber gemäß der Microsoft Office-Hilfe zu der Funktion EDATUM abgeraten, da dies zu Problemen führen kann.
Es wird empfohlen, das Datum mit Hilfe der Datumsfunktion oder als Ergebnis anderer Formeln und Funktionen einzutragen.

Möchte man ein Datum „per Hand“ eintragen, geschieht das mit Hilfe der DATUMsfunktion:
Excel Datum in die Funktion EDATUM eintragen mit Hilfe der Funktion DATUM

Für die Addition von 1 Monat zu dem 07.01.2015 lautet die Funktion demnach
=EDATUM(DATUM(2015;1;7); B2)

Soll das Ausgangsdatum das aktuelle Datum sein, kann die HEUTE-Funktion als Argument eingetragen werden:
=EDATUM(HEUTE(); B2)

Die Anzahl der Monate kann auch direkt in die Funktion eingetragen werden.
Sollen Tage abgezogen werden ist darauf zu achten, die Zahl mit einem Minuszeichen zu versehen!
=EDATUM(DATUM(2015;7;1); -3)

Feedback und Fragen zu Datum mit der Funktion EDATUM berechnen in Excel?

, freiberufliche Dozentin für Microsoft Excel, Word und PowerPoint.

bitte bewerten
         
Ihr Feedback zu
Excel: Datum mit der Funktion EDATUM berechnen
Nutzen Sie Google+? Dann können Sie Ihr Feedback auch gerne auf unserer Google+ Seite schreiben.
Ihre Mitteilung an Marion Schulz
Ihr Name oder Pseudonym: 
Dürfen wir Ihnen antworten? Bitte!!!!:-)
Ihre eMail-Adresse (optional): 
Alle Angaben ohne Gewähr

Anmerkungen, Vorschläge?